VDP - Pressemitteilung


Pressemitteilung des VDP Sachsen-Anhalt vom 18. September 2009


Wahlprüfbausteine des VDP Sachsen-Anhalt: Antworten der Bundestagskandidaten ausgewertet und veröffentlicht

Der VDP Sachsen-Anhalt hat die Bundestagskandidaten aus allen Wahlkreisen Sachsen-Anhalts zu bildungs- und arbeitsmarktpolitischen Themen befragt und pünktlich vor der Bundestagswahl die Antworten der Politiker ausgewertet und ins Netz gestellt (www.vdp-sachsen-anhalt.de) ®.

Während die Antworten der Bundestagskandidaten zu einigen Fragen sehr unterschiedlich ausfielen, gab es doch eine sehr große – parteienübergreifende – Übereinstimmung zu folgenden Themen:

„Damit stimmen die Bundestagskandidaten unseres Landes mit wichtigen Positionen des VDP Sachsen-Anhalt überein. Wir werden aber auch nach der Wahl die Arbeit der gewählten Bundestagsabgeordneten daran messen, ob sie die benannten Problemfelder aktiv aufgreifen, um hier die notwendigen Änderungen herbeizuführen.“, so Manfred Zimmer, Vorsitzender des VDP Sachsen-Anhalt.

Der VDP Sachsen-Anhalt e. V. vertritt die Interessen von mehr als 70 Trägern (mit 170 Niederlassungen) von allgemein- und berufsbildenden Schulen in freier Trägerschaft sowie von privaten Erwachsenenbildungsdienstleistern im Bundesland Sachsen-Anhalt.



Verantwortlich für diese Pressemitteilung:

Jürgen Banse
Geschäftsführer
VDP Sachsen-Anhalt